Rebecca Oellers Freemotion-Coaching

Freemotion-Coaching®

Freemotion-Coaching® basiert ursprünglich auf der Sedona-Methode, die wiederum von Reiki-Meister Günther Hutter aus Bregenz (Österreich) weiterentwickelt und vereinfacht wurde. Unter dem Namen Hutter-Methode wandte er sie in der Lebensberatung an und gab sein Wissen in Seminaren weiter.

2021 wurde die Hutter Methode von Ulrike Trump in Freemotion-Coaching® umbenannt und erwarb das Patent zur Namensgebung. Sie forschte und arbeitete gemeinsam, seit etwa 2014 zu Hintergründen und wissenschaftlichen Erklärungen zu der Hutter Methode und arbeitete mit Günther Hutter bis zu seinem Tod 2019 eng zusammen.

Freemotion-Coaching® ist eine völlig neue und einzigartige Methode und verhilft Menschen dazu, sich dauerhaft von emotionalen und mentalen Belastungen oder inneren Blockaden zu lösen, so dass diese ihr Leben nicht mehr beeinträchtigen können. Solcherart Belastungen können gegenwärtig oder vergangen sein, sie können bewusst oder unbewusst sein. Wenn sie unbewusst sind, äußern sie sich manchmal als körperliche Beschwerden oder Blockade, die man trotz vernünftiger Argumente und allen Verständnisses für sich selbst zum Trotz nicht überwinden kann, um ein Ziel oder eine Veränderung zu erreichen.

Kontakt

Das Besondere an Freemotion-Coaching®
Die befreiende Wirkung eines Freemotion-Coachings® ist für KlientInnen umgehend spürbar. Der Effekt ist unbeschreiblich - man spürt sofort einen Unterschied! Die Sicht auf ein zuvor belastendes Ereignis ist plötzlich neutral – man fühlt sich freier, leichter und geht gestärkt und mit neuer Perspektive daraus hervor.
Ein wirklich besonderes Merkmal ist außerdem, dass der/die KlientIn, wenn sie nicht möchte, noch nicht einmal zu erzählen braucht, was geschehen ist.
Bei einem Freemotion-Coaching® wird nichts interpretiert oder bewertet, es wird nichts erwartet und die Privatsphäre bleibt jederzeit gewahrt.

Kontakt

Fast ein kleiner Neustart!

Prinzipiell ist Freemotion-Coaching® eine tiefgreifende Methode, in der wir Erkenntnisse der Neuro-Psychologie nutzen, um effektiv und dauerhaft loszulassen. Freemotion-Coaching® besteht im Wesentlichen aus einer strukturierten Fragetechnik, mit deren Hilfe wir emotional beeinträchtigende Speicherungen unseres Zellgedächtnisses sowie im Nervensystem steckengebliebene, sensorische Empfindungen ausfindig machen und uns anschließend von ihnen lösen können. Man kann sich den Coaching-Vorgang vielleicht im übertragenen Sinne etwa wie bei einem Computer vorstellen, als Beispiel eignet sich die Defragmentierung eines Teiles der Festplatte. Wir spüren die speziellen Dateien mit den belastenden Informationen und Speicherungen auf, schauen sie an, entfernen die nicht mehr benötigten Daten und legen das Ganze neu in unserem System ab. Es entsteht neuer Speicherplatz und der Computer wird wieder schneller und leistungsfähiger. Durch Freemotion-Coaching® werden Gehirn und Nervensystem entlastet, es entsteht wieder Handlungspielraum. Wir können nun vormals beeinträchtigende oder stressbehaftete Situationen und Erlebnisse neutral betrachten. Sie belasten uns nicht mehr und können somit auch unsere Sicht auf das Leben und auf uns selbst nicht mehr beeinträchtigen. Es ist fast wie ein kleiner Neustart!

Kontakt

Emotionales Schmerzgedächtnis

Unser emotionales Schmerzgedächtnis will uns davor schützen, belastendes noch einmal erfahren zu müssen. Emotionale Speicherungen können bereits im Mutterleib oder in der frühen Kindheit ihre Wurzeln haben und sind somit manchmal völlig unbewusst. Diese Speicherungen werden im Freemotion-Coaching® über eine spezielle Fragetechnik aufgespürt und neutralisiert. All die negativen Überzeugungen über uns selbst und andere fallen nun wie ein Kartenhaus in sich zusammen und unser Gehirn nimmt eine Neubewertung vor. Dies kann manchmal sehr schnell geschehen, beispielsweise in nur einer Sitzung. Manchmal kann es aber auch ein Entwicklungsprozess werden, den ich mit mehreren Sitzungen begleite.

Kontakt

Mit der Anwendung dieser Methode bin ich ausschließlich beratend tätig. Bitte wenden Sie sich bei gesundheitlichen Beschwerden an Ihren Arzt oder Therapeuten.